Dachverband für Budotechniken NRW e.V.
Fachverband für Budo-Sport im Landessportbund Nordrhein-Westfalen

der budoka

Das Verbandsmagazin des Dachverbandes für Budotechniken Nordrhein-Westfalen e.V.

Berichte, Ausschreibungen, Mitteilungen aus den Fachverbänden

erscheint 10 x im Jahr


Jahresabonnement 35,00 €.
Bei Bankeinzug ermäßigt sich der Preis für das Jahresabonnement auf 30,00 €.
Bezugsgebühren werden jeweils für das Kalenderjahr erhoben.
Bei Bestellungen mehrerer Exemplare Konditionen auf Anfrage.

Bestellungen online:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

(Bitte eine Einzugsermächtigung zum Einzug der Abo-Gebühren - zur Zeit 30,00 € - erteilen, also Kontonummer, Bankleitzahl und Kontoinhaber nicht vergessen! Bei Versand gegen Rechnung kostet das Jahresabo 35,00 €.)

Bestellschein

Anzeigenpreisliste

Redaktionsschluss:
jeweils der 1. des Monats

ISSN 0948-4124

 

Ausgabe 4/2018 April

Deutsche Judo-Meisterschaften: Heimspiel für die U18 in Herne

 

Landesmeisterschaften der G-Judokas in Köln

 

 

Hapkido: Lehrgang mit neuem Konzept

 

Jiu Jitsu: Abwehrtechniken gegen gefasste Angriffe

 

Jiu Jitsu: Klassische Kampfkunst im Zeitgeist

 

Ju Jutsu: Landeseinzelmeisterschaften in Erkelenz

 

Weitere Beiträge aus den Verbänden:

- Judo
- Hapkido
- Jiu Jitsu
- Ju Jutsu
- Taekwon-Do


"Der Budoka"

der budoka 4/2017Das Verbandsmagazin des Dachverbandes für Budotechniken Nordrhein-Westfalen e.V.
zum Magazin
zum Archiv
Bestellschein

Aktuelles

9. April 2018 / LSB NRW

Offener Ganztag: Neuer Erlass bringt mehr Freiraum

Der neue „Erlass für mehr Flexibilität in der offenen Ganztagsschule“ ermöglicht Schülerinnen und Schülern während des offenen Ganztags am Nachmittag auch an regelmäßigen außerschulischen Bildungsangeboten teilzunehmen.

Weiterlesen ...

12. März 2018 / LSB NRW

Neues EU-Datenschutzrecht kommt im Mai

Am 25. Mai 2018 tritt die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) in Kraft. Damit müssen sich auch die Sportvereine als die für den Datenschutz verantwortliche Stelle in erster Linie an der DS-GVO und weniger am Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) orientieren.

Weiterlesen ...