Dachverband für Budotechniken NRW e.V.
Fachverband für Budo-Sport im Landessportbund Nordrhein-Westfalen

Ka-Si-Do

... ist eine neue Kampfkunst. Sie wurde im Jahr 2005 von Jörg Kabeck in Alsdorf mit Elementen aus den Künsten „Karate" und „Pencak Silat" geschaffen. „Ka" steht dabei für die Härte und Exaktheit des Karate, „Si" für die Leichtigkeit und Verspieltheit des Pencak Silat und „Do" für den Weg der fernöstlichen Philosophie. Sie beinhaltet Bewegungsformen, spezielle Selbstverteidigung, Schläge, Tritte, Elemente des Tai-Chi und des Tai-Bo.

Der NWHV betreut diese Kampfkunst organisatorisch im DVNW.


"Der Budoka"

der budoka 4/2017Das Verbandsmagazin des Dachverbandes für Budotechniken Nordrhein-Westfalen e.V.
zum Magazin
zum Archiv
Bestellschein

Aktuelles

9. April 2018 / LSB NRW

Offener Ganztag: Neuer Erlass bringt mehr Freiraum

Der neue „Erlass für mehr Flexibilität in der offenen Ganztagsschule“ ermöglicht Schülerinnen und Schülern während des offenen Ganztags am Nachmittag auch an regelmäßigen außerschulischen Bildungsangeboten teilzunehmen.

Weiterlesen ...

12. März 2018 / LSB NRW

Neues EU-Datenschutzrecht kommt im Mai

Am 25. Mai 2018 tritt die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) in Kraft. Damit müssen sich auch die Sportvereine als die für den Datenschutz verantwortliche Stelle in erster Linie an der DS-GVO und weniger am Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) orientieren.

Weiterlesen ...