Dachverband für Budotechniken NRW e.V.
Fachverband für Budo-Sport im Landessportbund Nordrhein-Westfalen

Willkommen

Wir vereinen als Dachverband für Budotechniken Nordrhein-Westfalen e.V. zehn Kampfsportarten asiatischen Ursprungs. In NRW sind wir der Dachverband für Kampfkunst- und Kampfsportverbände. Als Mitglied im gemeinnützigen Sportverbundsystem sind wir dem Landessportbund Nordrhein-Westfalen angeschlossen und haben unseren Sitz in Duisburg.

Wir sind groß – Mit aktuell 14 Fachverbänden, über 1.300 Vereinen und knapp 90.000 Mitgliedern sind wir der einzige Kampfsportverband mit einer flächendeckenden Verbreitung im Land.

Wir sind jung – Zwei Drittel unserer Mitglieder sind jünger als 18 Jahre. Budosport ist also beliebter – und zudem prädestinierter – Kinder- und Jugendsport.

Wir sind gewaltpräventiv – „Rangeln und Raufen" vermittelt den jungen Sportlern positiv die körperlichen, emotionalen und sozialen Erfahrungen im spielerischen Kämpfen. Überdies leben asiatische Kampfsportarten und -künste entscheidende gesellschaftsrelevante Werte wie „Respekt" oder „Selbstbeherrschung" im Vereinsverbund vor und tragen dadurch maßgeblich zur Persönlichkeits- und Charakterbildung der Heranwachsenden bei.

Wir sind integrativ – Die asiatischen Kampfsportarten werden laut jüngsten wissenschaftlichen Studien von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund neben Fußball als beliebteste Sportart genannt und auch ausgeübt. Nicht zuletzt sicherlich, weil sich das sportliche Prinzip vom „Zweikampf" traditionell in jeder Kultur wiederfindet.

Wir sind vielseitig – Budosport und -kunst ist so facetten- wie abwechslungsreich. Dadurch ist für nahezu jeden Anspruch eines Sportlers der richtige Kampfsport dabei: vom dynamischen Taekwondo und kraftvollen Judo bis hin zum harmonisch-meditativen Aikido.

 


"Der Budoka"

der budoka 7-8/2020
Das Verbandsmagazin des Dachverbandes für Budotechniken Nordrhein-Westfalen e.V.
zum Magazin
zum Archiv
Bestellschein

Aktuelles

23. Juni 2020 / LSB NRW

Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Mädchen und Frauen

In der Ausbildung "Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Mädchen und Frauen" des Landessportbundes NRW werden Übungsleiterinnen, Trainerinnen und Fachkräfte anderer pädagogischer Arbeitsfelder qualifiziert, ein Vereins- oder Kursangebot eigenständig durchzuführen.

Weiterlesen ...

29. Mai 2020 / LSB NRW

Soforthilfe Sport wird verlängert

Alle Sportvereine in NRW, die durch die Corona-Krise in Zahlungsschwierigkeiten kommen, können sich weiterhin bis zu je 50.000 EUR sichern.

Weiterlesen ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok