Dachverband für Budotechniken NRW e.V.
Fachverband für Budo-Sport im Landessportbund Nordrhein-Westfalen

der budoka

Das Verbandsmagazin des Dachverbandes für Budotechniken Nordrhein-Westfalen e.V.

Berichte, Ausschreibungen, Mitteilungen aus den Fachverbänden

erscheint 10 x im Jahr


Jahresabonnement 35,00 €.
Bei Bankeinzug ermäßigt sich der Preis für das Jahresabonnement auf 30,00 €.
Bezugsgebühren werden jeweils für das Kalenderjahr erhoben.
Bei Bestellungen mehrerer Exemplare Konditionen auf Anfrage.

Bestellungen online:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

(Bitte ein SEPA-Lastschriftmandat zum Einzug der Abo-Gebühren - zur Zeit 30,00 € - erteilen, also IBAN, BIC und Kontoinhaber nicht vergessen! Bei Versand gegen Rechnung kostet das Jahresabo 35,00 €.)

Bestellschein

Anzeigenpreisliste

Redaktionsschluss:
jeweils der 1. des Monats

ISSN 0948-4124

 

Ausgabe 7-8/2020 Juli/August

Judo: Interview mit NWJV-Präsident Andreas Kleegräfe

Judo: Neues DJB-Präsidium nimmt seine Arbeit auf

 

Judo: Stationen von Peter Frese: 20 Jahre DJB-Präsident

 

Jiu Jitsu: Wiedereinstieg im Mülheimer Dojo

 

Jiu Jitsu: Ryusuikai Aikibudo im DFJJ NW

 

Technikkritik zu Veränderungen im ITF Taekwon-Do

 

Weitere Beiträge aus den Verbänden:

- Judo
- Jiu Jitsu
- Ju Jutsu
- Taekwon-Do
- Wushu


"Der Budoka"

der budoka 7-8/2020
Das Verbandsmagazin des Dachverbandes für Budotechniken Nordrhein-Westfalen e.V.
zum Magazin
zum Archiv
Bestellschein

Aktuelles

23. Juni 2020 / LSB NRW

Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Mädchen und Frauen

In der Ausbildung "Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Mädchen und Frauen" des Landessportbundes NRW werden Übungsleiterinnen, Trainerinnen und Fachkräfte anderer pädagogischer Arbeitsfelder qualifiziert, ein Vereins- oder Kursangebot eigenständig durchzuführen.

Weiterlesen ...

29. Mai 2020 / LSB NRW

Soforthilfe Sport wird verlängert

Alle Sportvereine in NRW, die durch die Corona-Krise in Zahlungsschwierigkeiten kommen, können sich weiterhin bis zu je 50.000 EUR sichern.

Weiterlesen ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok