Dachverband für Budotechniken NRW e.V.
Fachverband für Budo-Sport im Landessportbund Nordrhein-Westfalen

Qualifizierung

Seit 1997 führen wir die Ausbildung zum/r „Übungsleiter/-in Budo" durch. In insgesamt 120 Unterrichtseinheiten vermitteln wir die Grundlagen für eine qualifizierte fach- bzw. budospezifische Übungsleitertätigkeit in den Vereinen. Dabei sind die Ausbildungsinhalte eng mit der allgemeinen Übungsleiter/-innen-Ausbildung C des LSB NRW abgestimmt. Die Voraussetzungen für die Teilnahme an der Budo-Ausbildung ist − neben fachlichen Kenntnissen − die Mitgliedschaft in einem unserer angeschlossenen Mitgliedsverbände.

Übungsleiter C-Ausbildung Budo 2022

Für das Jahr 2022 sind folgende Ausbildungstermine geplant:

Vortreffen am 02.04.2022, 10:00 - 14:00 Uhr

Folge I in Schwerte - 30.04.-01.05.2022

Folge II in Wuppertal - 21./22.05.2022

Folge III in Hagen - 11./12.06.2022

Folge IV in Dortmund - 13./14.08.2022

Folge V in Hagen - 10./11.09.2022

Folge VI in Wuppertal - 24./25.09.2022

Folge VII in Wuppertal - 22./23.10.2022

Folge VIII in Wuppertal - am 12.11.2022

 

Teilnahmevoraussetzungen:

 

Anmeldung: schriftlich bis spätestens 10.04.22 an den Dachverband für Budotechniken (z. Hd. Angela Andree)

Mindestalter: 16. Lebensjahr

Mindestgraduierung: 2. Kyu (Cup) (1. Kyu (Cup) zur Lizenzierung)

Kosten: 300,00 €

Sonstiges: Eine Teilnahme ist nur bei einer Mitgliedschaft innerhalb eines  Fachverbandes im Dachverband für Budotechniken möglich.

Weitere Informationen und Anmeldung bei:

Dachverband für Budotechniken e.V.
Angela Andree
Postfach 10 15 06
47015 Duisburg
Tel.: 0203 73 81 627
Fax: 0203 73 81 624
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


"Der Budoka"

der budoka 6/2022
Das Verbandsmagazin des Dachverbandes für Budotechniken Nordrhein-Westfalen e.V.
zum Magazin
zum Archiv
Bestellschein

Aktuelles

6. Mai 2022 / Sportjugend NRW

Sportjugend NRW fördert junge Talente

Nach Zeiten zahlreicher Einschränkungen durch die Pandemie, mit denen auch der Sport sehr zu kämpfen hatte, ist es nun umso wichtiger junge Menschen weiter zu motivieren, sich ehrenamtlich zu engagieren und ihr Talent zu fördern. Die Sportjugend Nordrhein-Westfalen möchte auf drei Maßnahmen zur Talenteförderung aufmerksam machen.

Weiterlesen ...

29. März 2022 / LSB NRW

Versicherungsschutz für ukrainische Flüchtlinge

Die Flüchtlinge, die sich in einem Verein des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen e.V. (LSB NRW) sportlich betätigen, haben Versicherungsschutz über die ARAG Sportversicherung, auch wenn sie keine Mitglieder im Verein sind.

Weiterlesen ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok