Dachverband für Budotechniken NRW e.V.
Fachverband für Budo-Sport im Landessportbund Nordrhein-Westfalen

Qi-Gong

... ist den chinesischen Kampfkünsten zuzuordnen. Gezielte Wahrnehmungs-, Atem- und Bewegungsübungen sollen Körper und Geist der Übenden stärken. Auch Kampfkunst-Übungen werden darunter verstanden. Die Übungen, die Atem, Vorstellungskraft und einfache Bewegungen verknüpfen, sollen die Lebensenergie eines jeden (Qi) stärken und harmonisieren. Diese Übungen können stehend, sitzend oder liegend ausgeführt werden; unter ihnen gibt es auch Übungen, die ohne äußerlich sichtbare Bewegung auskommen. Die Vielfalt der verschiedenen Qi-Gong-Arten eint sich im Ziel der Gesunderhaltung, Persönlichkeitsentfaltung und Bewusstseinsschulung.

Fachverband: WVNW


"Der Budoka"

der budoka 10/2018
Das Verbandsmagazin des Dachverbandes für Budotechniken Nordrhein-Westfalen e.V.
zum Magazin
zum Archiv
Bestellschein

Aktuelles

11. Oktober 2018 / LSB NRW

DSGVO: Fragen und Antworten für Sportvereine

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) beschäftigt weiterhin die Vereine in NRW. Die Vereinsberatungs-Experten bei VIBSS haben eine FAQ-Liste mit häufig gestellten Fragen veröffentlicht.

Weiterlesen ...

31. August 2018 / Sportjugend NRW

Internationales Jugendcamp im Rahmen der Ruhr Games 2019

Wie schon 2017 wird die Sportjugend NRW im Rahmen der Ruhr Games ein zentrales Jugendcamp für mehrere Hundert internationale Jugendliche organisieren.

Weiterlesen ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok